10 Tage Fasten mit 24/7-Gebet vom 25.02. – 06.03.18

Jesus sagt: „Wenn zwei von euch hier auf der Erde darin eins werden, um etwas zu bitten – was immer es auch sei -, dann wird es ihnen von meinem Vater im Himmel gegeben werden. Denn wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich in ihrer Mitte.“ (Mt. 18, 19f NGÜ)

Mit einer 10-tägigen Fastenzeit wollen wir die Ernsthaftigkeit unserer Gebete unterstreichen. Durch den bewussten Verzicht auf Essen legen wir die Priorität auf das Bitten und Flehen selbst. Kein ‚irdischer Genuss‘ soll uns davon ablenken! Die Verbindung von Beten mit Fasten begleitet uns durchs Alte und Neue Testament. Von Jesus, David, Jesaja, Hanna, den Aposteln, der ersten Gemeinde u.v.a wissen wir, dass diese Kombination besondere Kraft entwickeln kann. So startetet Jesus nach seinen 40 Tagen des Fastens in der Wüste und erfolgreicher Abwehr des Versuchers seinen Dienst in der Kraft des Heiligen Geistes (Mt 4).

Wir freuen uns, wenn Ihr mitfastet und mitbetet oder „nur“ mitbetet! Meldet Euch an und übernehmt einen Teil des 24/7-Gebets!

Bitte tragt euch in der Anfangszeit ein, damit ihr euch so begeistern lassen könnt, und später nochmal dazukommen könnt.

Damit es nicht zu unruhig im Gebetsraum wird, werden wir zur vollen Stunde eine neue Schicht starten, also nicht früher (nur 5 Minuten) oder später dazustoßen.

Derjenige, der sich als erster einträgt, ist der Verantwortliche für diese Stunde. Die anderen werden sich nach ihm/ihr richten. Man kann natürlich immer auch einfach nur für sich alleine beten.

Abends von 20 bis 22 Uhr wird es immer eine Lobpreiszeit und angeleitete Gebetszeit geben.

Wir beginnen am 25.02.18 um 20 Uhr und beenden unsere gemeinsame Gebets- und Fastenzeit am 06.03.18 um 22 Uhr.

Zur Organisation der Gebetszeiten könnt Ihr Euch hier eintragen: Hosanna 24/7 Gebet

24-7 Prayer

Bitte tragt Eure Gebetszeiten hier ein!