Gaby Wentland (Mission Freedom e.V.) am 18. April in Heidelberg

Menschenhandel ist ein weltweites Problem, aber vor allem in Deutschland leben tausende von jungen Frauen in Zwangsprostitution und werden zum Teil unmenschlich behandelt. Dieses Unrecht darf nicht unbeantwortet bleiben. Deshalb wurde MISSION FREEDOM gegründet, eine Nichtregierungsorganisation (NGO), die gegen Menschenhandel aufsteht und die Betroffenen aufnimmt und manchmal mehrere Jahre begleitet, bis die Betroffenen wieder ein selbstständiges Leben führen können.
Was kann der Einzelne in Deutschland tun? Gibt es Möglichkeiten der Hilfe? Der Vortrag wird auch die Möglichkeit von Frage und Antwort haben. Gaby Wentland ist die 1. Vorsitzende von MISSION FREEDOM, sie spricht international zum Thema: “Zwangsprostitution & Menschenhandel“, sie ist Gründungsmitglied von Gemeinsam gegen Menschenhandel und auch Mitglied im Hauptvorstand der Evangelischen Allianz in Deutschland.

Referentin: Gaby Wentland, Mission Freedom e. V.

Gastgebende Gemeinde:

Hosanna-Gemeinde Heidelberg
Lutherzentrum
Vangerowstraße 3-5
69115 Heidelberg

Termin: 18.04.2020, Beginn 09.30 Uhr, Ende 17.30 Uhr
Kaffeepause vormittags und nachmittags, Getränke inklusive
Mittagspause ca. 1 1/2 Stunde (Selbstverpflegung; es besteht die Möglichkeit, in der näheren Umgebung Essen zu gehen)
Seminargebühren: keine; eine Spende wird erbeten

ANMELDUNG
Wir bitten um Anmeldung bis 11.04.2020 per Mail an:
seminare@hosanna.de

Flyer zum Download: