23.09. – Laubhüttenfest erlebt und erklärt (messianischer Abend)

Christus im Laubhüttenfest

So lautet die Überschrift für den Abend mit einem messianischen Mitarbeiter von Beit Sar Shalom. Wir wollen gemeinsam erleben, wie und wo wir als Christen einen Zugang zu dem fröhlichsten aller Feste des Herrn, dem Laubhüttenfest, haben.

Das Laubhüttenfest, Sukkot, ist eines der 3 Wallfahrtsfeste bei denen man nach Jerusalem zieht und dort den Herrn anbetet. Es erinnert an die Zeit der Wüstenwanderung, nachdem Gott das Volk der Israeliten aus der Sklaverei in Ägypten heraus geführt hatte und sie in Zelten lebten.

Gleichzeitig ist Sukkot auch ein Erntedankfest. Auch heute feiert man das Fest eine Woche lang und erfreut sich an all dem Guten, was Gott getan hat. In der Laubhütte wird gefeiert, gebetet, gegessen, geschlafen… kurz um, das Leben spielt sich für eine Woche dort ab.

Einige biblische Erwähnungen: 3.Mose 23,33-44; 5.Mose 16,13-17; Sacharja 14,16-19; Johannes 7,2

Im Außenbereich der Gemeinde werden wir eine Laubhütte aufbauen, die bis zum 10.10. dort stehen bleibt.

Wann: Mittwoch, 23.09.2020

Beginn: 19:00 Uhr mit Lobpreis (Dauer insgesamt ca. 1,5 Std.)

Der Vortrag ist gut geeignet für Kinder ab 6 Jahre.

Anmeldung ist erforderlich: über diesen Link (wie für die Gottesdienste), ab dem 14. Sept.

Anmeldeschluss 22.09. um 18 Uhr!

Die Laubhütte steht auch für Gemeinde Gruppen (z.B. KiGo, Hauskreise, Familien) zur Verfügung. Sie kann vom 24.09. – 10.10. gebucht werden. Reserviert bitte bei gebetsteam@hosanna.de

Laubhüttenfest
Laubhüttenfest